Soundsvegan Logo

soundsvegan.com

    Vegane Zahnpasta von The Humble Co.

    Frische Zähne mit minziger Zahncreme im Glas und in der Tube

    Werbung & Affiliate-Links *
    Produkttest von Anne
    22.01.2024 — Lesezeit: 3 min
    Vegane Zahnpasta von The Humble Co.

    The Humble Co. ist ein schwedisches Unternehmen, bei dem sich alles um Nachhaltigkeit dreht. Es geht schon von Anfang an darum, möglichst umweltfreundliche Produkte zu entwickeln und den Planeten damit etwas schöner zu machen. Ihr kennt vermutlich schon das Signature-Produkt von The Humble Co. – die kompostierbare Zahnbürste. Heute möchte ich Euch passend dazu mal zwei verschiedene Zahncremes vorstellen und etwas mehr über The Humble Co. erzählen.

    Die The Humble Co. Vision

    Die The Humble Co. Gründer*innen glauben daran, dass nachhaltige Produkte für die persönliche Pflege vor allem eins sein sollten – einfach zugänglich. Darum könnt Ihr die Zahnbürsten, Zahnpasta sowie allerlei praktische Accessoires wie Cotton Swabs und Floss Pics in so gut wie jedem Drogeriemarkt und im Online-Handel finden. Wenn Ihr neugierig seid, habt Ihr sie sicher schon hier und da gesichtet.

    Mit jedem Kauf eines Humble Produkts, unterstützt Ihr Zahngesundheitsprojekte für bedürftige Kinder. Mithilfe der Humble Smile Foundation konnten bereits 106 Projekte in lokalen Gemeinschaften in insgesamt 50 Ländern auf der ganzen Welt durchgeführt werden. Dieses Engagement rundet die Humble Vision ab.

    Die Leute von Humble wünschen sich eine Welt, in der Nachhaltigkeit keine Zukunftsmusik mehr ist, sondern die Norm. Sie sagen:

    "Niemand soll sich zwischen Nachhaltigkeit und Qualität entscheiden müssen und der Schutz der Umwelt soll keine Kompromisse bei der Leistung bedeuten."

    Damit das gelingt, möchte The Humble Co. nachhaltigere Produkte zugänglicher machen und innovative Produkte für die persönliche Pflege ohne Kompromisse anbieten.

    Die The Humble Co. Gründungsgeschichte

    Während seiner Zeit als Volontär in Jamaika stellte der Zahnarzt Noel Abdayem zwei Dinge fest: Wie viel Bedarf an guter Mundhygiene es weltweit gibt und wie viel Plastik weggeworfene Zahnbürsten hinterlassen.

    Seine Lösung war eine Zahnbürste aus ökologischen Materialien, die ebenso gut putzt, wie konventionelle Zahnbürsten. Gleichzeitig wollte er Menschen in Not mit der NGO Humble Smile Foundation unterstützen.

    Seitdem hat The Humble Co. über 60 Millionen Produkte verkauft. Ihr findet sie neben dem stationären Einzelhandel zum Beispiel auch online bei Big Green Smile.

    The Humble Co Zahnpasta im Glas – frische Minze mit Fluorid 50 ml

    Momentan putze ich meine Zähne am liebsten mit der Zahnpasta im Glas mit frischer Minze. Sie entfernt alle überflüssigen Beläge und gibt mir ein minziges Mundgefühl. Wie alle Produkte von The Humble Co. ist sie PETA-approved vegan und von der Vegan Society geprüft – somit ist die Zahncreme natürlich auch cruelty free.

    Die Inhaltsstoffe sind zwar sanft, auf das für den Zahnschmelz so wichtige Flourid wird dennoch nicht verzichtet – was mich sehr freut. Zahnmediziner*innen empfehlen das Produkt. Durch die remineralisierende Zusammensetzung könnt Ihr damit angegriffenen Zahnschmelz stärken.

    Wenn ich meine Zähne putze, gebe ich mit dem Bambusspatel (gibt es mit dazu) eine kleine Portion auf meine angefeuchtete Zahnbürste und bürste wie gewohnt. Die Gläser haben eine schöne Größe, daher kommen bei mir, wenn sie leer sind, Gewürze rein. Ihr könnt sie natürlich auch einfach dem Recycling zuführen.

    Humble Natural Toothpaste Fresh Mint – Natürliche Zahnpasta mit Fluorid 75ml

    Wenn Euch das mit dem Glas zu abenteuerlich ist, könnt Ihr die Zahncreme auch in der Tube kaufen. Ich gebe zu: Unterwegs kann das mitunter auch etwas praktischer sein. Die Inhaltsstoffe und der Geschmack sind gleich. Ihr findet die Produkte im Drogeriemarkt möglicherweise in unterschiedlichen Regalen. Falls Ihr keine Lust habt zu suchen, könnt Ihr sie auch online bestellen.

    Fazit: Schönes Konzept, gute Produkte

    Die berühmten The Humble Brush Zahnbürsten habe ich natürlich auch schon ausprobiert. Sie begleiten mich schon ziemlich lange. Warum ich mit der Zahnpasta bis jetzt gewartet habe, weiß ich nicht, es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Ich freue mich, eine weitere vegane Zahncreme zu haben, die mir schmeckt. Auch dass, obwohl die Inhaltsstoffe schonend sind und keine schädlichen Dinge drinstecken, dennoch nicht auf das für meine Zähne wichtige Flourid verzichtet wird, gefällt mir. Die Zahnpasta ist eine schöne Alternative zu schonenden Zahncremes ohne Flourid auf der einen und klassischen Zahncremes mit Industriereinigern & Co. auf der anderen Seite.

    Besonders schön ist auch die Idee mit der Stiftung. Die Tatsache, dass man bei jedem Kauf einen kleinen Beitrag spendet, der dann irgendwo auf der Welt dazu genutzt wird, Menschen die Möglichkeit zu geben, sich regelmäßig die Zähne zu putzen, gefällt mir. Von diesem Engagement könnten sich bestimmt ein paar andere Brands inspirieren lassen.

    Dieser Beitrag enthält Werbung & Affiliate-Links. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Infos zum Thema Werbekennzeichnung in meinem Blog findet Ihr auf meiner Transparenz-Seite.

    © 2024 · soundsvegan.com · Anne Reis